Kibrosa

Inhaltszusammenfassung:


Hauptnavigation

Links


Internetseite für Kinder vorschlagen


Sie sind hier: Hilfe


KiBroSa - Hilfe

Bemerkungen

Diese Hilfe bezieht sich auf die Nutzung von KiBroSa auf einem Windows-System.
Demnächst wird es auch Versionen für MacOSX und Linux geben.

Prinzip von KiBroSa

Mit KiBrosa können nur festgelegte Seiten angesurft werde, die von uns und unseren Partnern geprüft und von Ihnen eventuell vorgeschlagen werden.

Die Liste der zugelassenen Seiten wird von uns zentral verwaltet, dann benötigen Sie keine Updates von KiBroSa. Denn KiBroSa holt sich automatisch die aktuelle Liste von unserem Server!

KiBroSa startet prinzipiell im Vollbildmodus und verdeckt die Taskleiste.

Systemvoraussetzungen

Betriebssystem

KiBroSa ist jetzt lauffähig auf: Windows 98Se, Windows NT4, Windows 2000 und Windows XP.
Bald wird es auch Versionen für Linux und MacOSX geben.

Hardware

KiBroSa benötigt mindestens 50 MB freien Arbeitsspeicher, eine funktionierende Internetanbindung und sonstige übliche Hardware, die sie auch sonst beim Surfen nutzen.

Software

KiBroSa nutzt auf Windows-Systemen den installierten Internetexplorer. Wenn dieser auf Ihrem System gut funktioniert, tut er es auch mit KiBroSa. Auf Windows benötigen Sie den Internetexplorer 5 oder höher.

Programm installieren

Zuerst die heruntergeladene Datei KiBroSa.zip entpacken.

Entpackpogramme sind zum Beispiel FilZip (Freeware) oder WinZip (Lizenz bitte beim Hersteller einsehen). Falls Sie Windows XP benutzen, können Sie die Datei KiBroSa.zip direkt im Dateiexplorer ohne zusätzliches Programm entpacken.

Das ist die ganze Installation. Ihr System bleibt unangetastet, denn KiBroSa ist ein Stand-Alone-Programm.

Sie haben dann diese Dateien entpackt

  • KiBroSa.exe ,
  • swt*.dll (eine Bibliotheksdatei),
  • bilder (Ordner),
  • hilfe (Ordner mit Hilfedateien) und
  • lizenzen (Ordner mit Lizenzdateien).

Wenn Sie obige Dateien verschieben wollen, dann bitte immer alle Dateien und Ordner verschieben, da sie sich gegenseitig benötigen.
Zusätzlich kann auch eine Verknüpfung von der Datei KiBroSa.exe auf den Desktop erstellt werden, die doppelt geklickt werden kann.

Programm starten

Einfach die Datei KiBroSa.exe (oder die angelegte Verknüpfung) doppelt klicken.
KiBrosa startet dann im Vollbildmodus.
Sollte das nicht geschehen, sind Sie wahrscheinlich nicht online. Gehen Sie online und doppelklicken Sie die Datei KiBroSa.exe erneut.

Programm beenden

Da das Kind mit KiBroSa surfen soll, aber das Programm nicht ohne weiteres beenden können soll, denn dann könnte es zum Beispiel zu schnell das System beinflussen, ist diese Grundfunktion ein wenig versteckt:
Mit dem Knopf unten rechts – mit der Aufschrift 'powered by' – können Sie das Programm beenden.

Programm deinstallieren

Löschen Sie bitte einfach alle Dateien, die unter Installation beschrieben worden sind und die Sie angelegt haben.
Da Ihr System (zum Beispiel die Registry) nicht von KiBroSa geändert worden ist, reicht ein Löschen völlig aus.

Ausblicke

Demnächst wird es auch Versionen für MacOSX und Linux geben und
eine Einbindung einer altersabhängigen Zeitschaltuhr zur Verhinderung von zu langem Surfen.

Rechtliche Hinweise zum Copyright

Rechte an KiBroSa

Alle Rechte der KiBroSa Software und des Namens und des Designs liegen bei: ENFAKTOR.NET Van de Vyle GmbH.

Rechte Dritter

Alle anderen Namen von Firmen, Softwarenamen und Softwareherstellern, die hier und auf folgenden Seiten genannt werden, sind: